Auf dem Drahtesel die Deutsche Weinstraße kennenlernen

Sie sind hier:   Startseite > Auf dem Drahtesel die Deutsche Weinstraße kennenlernen
RSS-FEED   RSS-FEED abonnieren

Auf dem Drahtesel die Deutsche Weinstraße kennenlernen

Rund um die Deutsche Weinstraße lassen sich Aktivsein und Genuss ideal miteinander verbinden.
Fast hört es sich an wie eine Landschaftsbeschreibung aus Italien: Fruchtbare Flusstäler, sanfte Hügel, Jahrtausende alte Kulturgüter und mediterranes Klima, in dem Tabak, Obst und Wein wachsen. Könnte durchaus im Süden liegen, tut es aber nicht, denn hier geht es um die Deutsche Weinstraße. Sie liegt zwischen Pfälzer Wald, Neckar und Rhein und ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel.


Besonders gerne wird die Gegend mit dem Rad erkundet. Dazu bietet der österreichische Radreiseveranstalter Eurobike ( http://www.eurobike.at/ ) mehrere Touren an.

Highlights: Kultur und Genuss stehen ganz oben

Je nachdem, wie viel Zeit man mitbringt, kann man auf eine sechs- bis neuntägige Tour gehen. Eine Empfehlung ist die Route „Drei Kaiserdome am Rhein“, die in Heidelberg beginnt und endet und einen nicht nur durch reizvolle Weinlandschaften bringt, sondern auch in die Kulturstädte Worms, Mainz und Speyer. Die Tagesetappen führen meist auf flachen Wegen entlang der Deutschen Weinstraße und sind zwischen 35 und 60 Kilometer lang. Wer im September kommt, darf sich auf das größte Weinfest der Welt, den Dürkheimer Wurstmarkt in Bad Dürkheim freuen.

Pure Rheinromantik

Die sechs- bzw. siebentägige Radtour „Speyer-Heidelberg-Worms“ ist ganz besonders beliebt. Nicht nur der Landschaft wegen, sondern auch, weil man in Neustadt und Deidesheim den hier angebauten Wein kosten kann. Auch die Tour „Neckar, Rhein & Reben“ ist nicht zu verachten. Hierbei fährt man auf 215 bzw. 325 Kilometern durch ein regelrechtes Schlaraffenland. Es wachsen hier nicht nur Äpfel und Kirschen, sondern auch Feigen, Kiwis, Mandeln und natürlich Wein. Die Touren sind als Rundtouren angelegt und können von jedem Radler, unabhängig von Gruppen, selbst begangen werden. Der besondere Service des Veranstalters: Er stellt ausführliche Wegbeschreibungen zur Verfügung und kümmert sich um den Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft.

Mal was anderes: Weinsternfahrten

Es gibt auch die Möglichkeit, einen festen Stützpunkt zu wählen und von dort aus die Weinstraße zu erkunden. Die Pfälzer Weinsternfahrt ist eine willkommene Möglichkeit, das Gebiet kennenzulernen. Stützpunkt ist das Vier-Sterne-Kurparkhotel in Bad Dürkheim. Die Tagesetappen haben dabei alle ein bestimmtes Motto. Beispielsweise steht die Fahrt nach Neustadt unter dem Motto „Weinreben und Winzer“, während man auf der Fahrt nach Speyer viel Technik und Kultur mitbekommt. Vor Ort kann man im Hotel natürlich entsprechend entspannen und den Wellnessbereich mit Hallenbad und verschiedenen Saunen genießen.

Mehr Informationen: http://www.eurobike.at

(mpt-255)



Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben