Mit dem Fahrrad in die Steinzeit

Sie sind hier:   Startseite > Mit dem Fahrrad in die Steinzeit
RSS-FEED   RSS-FEED abonnieren

Mit dem Fahrrad in die Steinzeit

Durch die weite Heide der Wildeshauser Geest führen herrliche Fahrradwege.
Zuerst in den Urwald radeln oder doch durchs Moor? Historische Windmühlen ansteuern oder lieber schauen, wie es in den gigantischen Steingräbern aus der Bronzezeit aussieht? Wirklich schwierig, sich in der „Wilden Geest“ für ein Ausflugsziel zu entscheiden. Hier, zwischen Oldenburg und Bremen, reiht sich auf rund 1.000 Kilometern Radwegen ein Highlight an das nächste. Wie gut, dass es Mottotouren gibt, die durch die geschichtsträchtige Region führen. So findet jeder seine Lieblingsstrecke. Ein Tipp vorab: Jede Tour kann ganz individuell gestaltet werden – für Familien schön gemütlich mit kurzen Etappen, für Sportfans auch anspruchsvoller.



Die Steinzeit – das volle Programm

Der Naturpark Wildeshauser Geest wird von der europäischen Ferienstraße der Megalithkultur durchkreuzt. Von Osnabrück bis Oldenburg liegen daran 5.000 Jahre alte Steinzeitschätze dicht an dicht, die Groß und Klein begeistern. Für Sternfahrer und Familien bietet sich das Paket „Mystische Routen rund um die Steinzeit“ an. Zwei Tagestouren führen von Wildeshausen aus zu den berühmten Großstein- und Hügelgräbern der Region, darunter auch der sagenumwobene „Sonnenstein“. Am zweiten Tag geht es in die Ahlhorner Heide, wo es beim Besuch der steinernen „Braut“, dem „Opfertisch“ und der „Steinkiste“ geheimnisvoll wird. Zwischendurch warten meterhohe Burgwälle, erhabene Klosterruinen und kleine Museen auf neugierige Besucher. Der Preis inklusive zwei Übernachtungen, Frühstück und Kartenmaterial liegt bei 99 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen gibt es unter www.wildegeest.de.

Wasser, Wind und Steine

Eine abwechslungsreiche Entdeckertour ist dagegen die 5-Tages-Runde „Wasser, Wind und Steine“, die in Wardenburg beginnt und 221 Kilometer lang ist. Dabei begegnet man fast allen Wahrzeichen der Region: Wind- und Wassermühlen, historischen Höfen, Eiszeitbiotopen und Urwäldern, Burgen, Klöstern, Kirchen und den gigantischen Steinzeitzeugen. Zwischendurch bleibt auch immer Zeit für ein erfrischendes Bad. Nach dieser Rundtour (198 Euro pro Person im Doppelzimmer) hat man die schönsten Ecken der Wilden Geest kennengelernt.



Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben