Neue App führt Radfahrer durch Norddeutschland

Sie sind hier:   Startseite > Neue App führt Radfahrer durch Norddeutschland
RSS-FEED   RSS-FEED abonnieren

Neue App führt Radfahrer durch Norddeutschland

Der Mönchsweg wird für Smartphone-Nutzer jetzt noch interessanter: Der ehemalige Missionar Bruno von Faldera begleitet die Mönchsweg-Radler per App mit Hör- und Lesetexten sowie Videos. Es ist eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Schon im Begrüßungs-Audio verspricht der ehemalige Missionar: „Ich werde da sein an den Stationen Ihres Weges, Ihnen Genaueres erzählen von meinem Lehrer Vicelin, von den kriegerischen Umbrüchen, von dem Volk der Slawen, aber vor allem von den Erfolgen und Misserfolgen unserer Mission….“.

Als perfekter Reisebegleiter bietet die App auch ausgearbeitete Tages- und Wochenendtouren ab Hamburg, Kiel und Lübeck sowie umfassende Basisdaten, wie eine detaillierte, zoombare Karte mit Standortverfolgung, Informationen zu den Kirchen, Unterkünften, Gastronomie und Fahrradservices am Weg. Vorerst wurde sie für Smartphones mit dem Betriebssystem Android und für den Abschnitt in Schleswig-Holstein entwickelt.

Eine kostenlose Broschüre mit Unterkunfts­verzeichnis, einen Radpilgerpass oder persönliche Beratung gibt es unter Telefon 0431- 128 508 73 oder info@moenchsweg.de. Im August 2018 erscheint die 2., aktualisierter Auflage des Radtourenbuchs Mönchsweg aus dem Verlag Esterbauer. Es ist ebenfalls bei der Infostelle erhältlich.
Mehr Informationen auf www.moenchsweg.de.



Kommentarfunktion ist deaktiviert