Radeln ohne Gepäck

Sie sind hier:   Startseite > Radeln ohne Gepäck
RSS-FEED   RSS-FEED abonnieren

Radeln ohne Gepäck

Ob gemütlich oder flott – mit den individuellen Radtouren des Oldenburger Radreiseveranstalters Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH kann das eigene Tempo selbst bestimmt werden. Dabei hat der Veranstalter abwechslungsreiche Fluss-Touren für fünf bis acht Tage im Programm,

die beispielsweise entlang der Mosel, der Havel und dem Main durch verzaubernde Landschaften führen. Im Landpartie-Servicepaket sind Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, 7-Tage-Servicetelefonnummer mit Pannendienst, bestens ausgearbeitete Streckenführung, Übernachtung mit Frühstück in sorgfältig ausgewählten Hotels und vieles mehr enthalten.

Weitere Informationen: www.dielandpartie.de/individuell.html


Deutschlands bekanntestes Weingebiet entdecken
Auf der 202 Kilometer langen Reise entlang der Mosel von Trier nach Koblenz erwartet die Radler unter anderem das größte Steillagenweinbaugebiet der Welt, romantische Örtchen an der Mosel sowie verwunschene Landschaften. Nachdem die Reisenden die Stadt Trier besichtigt haben, starten sie hier ihre siebentägige Radeltour. Die Route führt über eine ehemalige Bahntrasse durch beschauliche Dörfchen nach Trittheim. Nun wendet sich die Mosel in immer enger werdenden Schleifen durch die herrliche Landschaft. Auf dem Weg nach Koblenz passieren die Radler Neumagen-Dhron, den ältesten Weinort Deutschlands. In Koblenz angekommen, lockt die Römerstadt mit dem deutschen Eck, dem fränkischen Königshof sowie die kurfürstliche Residenz mit Schloss – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Weitere Informationen und Preise unter: http://www.dielandpartie.de/moselradweg.html

Prächtige Schlösser im Havelland
Am Ufer der Havel entlang führt der wundervolle Havelradweg. Auf 236 Kilometern entdecken die Flussradler unzählige Seen, die sich als hervorragende Bademöglichkeiten anbieten. Die siebentägige Tour beginnt in Rheinsberg, wo das bekannte Schloss Rokoko besichtigt werden kann. Anschließend führt die Route durch die herrliche Wald- und Seenlandschaft des Ruppiner Landes, das schon Theodor Fontane ins Schwärmen brachte. Im weiteren Verlauf erreichen die Radler Oranienburg und können eines der schönsten Barockschlösser der Mark Brandenburg bestaunen, das Schloss Oranienburg. Weitere Stationen sind Potsdam, Schloss Charlottenhof, das Holländische Viertel und als Highlight die Gärten und Schlösser von Sanssouci. Weitere Informationen und Preise unter: http://www.dielandpartie.de/havelradweg.html

Vom Frankenland zum Spessart
Eine abwechslungsreiche Reise steht den Radlern bei der achttägigen Tour auf dem Mainradweg von Bamberg bis Aschaffenburg bevor. Nach der Stadtbesichtigung in Bamberg beginnt die 310 Kilometer lange Radreise. Weinberge säumen den Weg, die Städtchen Zeil und Königsberg liegen auf der Route. Entlang der Mainauen erreichen die Radler Würzburg. Hier lockt vor allem die beeindruckende Altstadt. Durch die tiefen Wälder des Spessarts, vorbei an unzähligen Burgruinen, entdecken die Radler die „Fachwerkbau-Hochburg“ Miltenberg. Die letzte Etappe führt durch eine bezaubernde Landschaft nach Aschaffenburg. Eine Besichtigung der Stadt steht selbstverständlich auf dem Programm.

Weitere Informationen und Preise unter: www.dielandpartie.de/mainradweg-aschaffenburg.html

Im Landpartie-individuell Servicepaket enthaltene Leistungen:

  • Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie

  • Frühstücksbüfett

  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke

  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung

  • Anpassen der Leihräder

  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer

  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst

  • Landpartie Plus (Besichtigungsempfehlung, Eintritt oder Führung)




Weitere Leistungen sind zusätzlich buchbar und abrufbar unter: www.dielandpartie.de/leistungen.html



Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben