Radlspaß und lebendiges Brauchtum auf dem Kocher-Jagst-Radweg

Sie sind hier:   Startseite > Radlspaß und lebendiges Brauchtum auf dem Kocher-Jagst-Radweg
RSS-FEED   RSS-FEED abonnieren

Radlspaß und lebendiges Brauchtum auf dem Kocher-Jagst-Radweg

Land und Leute lassen sich bestens vom Fahrradsattel aus erkunden. Zum Beispiel auf dem Kocher-Jagst-Radweg in Baden-Württemberg. Im eigenen Tempo geht es entlang der Zwillingsflüsse durch eine von Weinhängen, Wiesen und Wäldern geprägte Landschaft, in idyllische Wein- und Fachwerkorte und zu Schlössern und Burgen. Greifbar wird eine Region aber auch in Brauchtum und historischen Festen.

Wer in das Lebensgefühl vor Ort eintauchen will, kann in den Etappenorten über Märkte bummeln, regionale Spezialitäten genießen und auf Festen traditionelle Tänze und Trachten bestaunen.

Mitfeiern können Radurlauber zum Beispiel bei den Reichsstädter Tagen in Aalen. Das größte Stadtfest der Region findet jedes Jahr im September statt. Dann locken schwäbische und internationale Leckerbissen, ein abwechslungsreiches Programm und großes Musikangebot. 1360 war Aalen zur Reichsstadt erhoben worden. Bei einem Streifzug durch die Stadt lassen sich aber auch Spuren römischer Vergangenheit finden – im Limesmuseum etwa erfährt man alles über das Leben der Römer vor 2.000 Jahren. Übrigens: Müde Radler können sich in den Aalener Limes Thermen herrlich erholen. Ein weiteres Veranstaltungshighlight im Ostalbkreis sind die Ellwanger Heimattage im Innenhof des fürstpröpstlichen Schlosses hoch über der Stadt.

Zu den besonders sehenswerten Etappenorten auf der Radroute gehört Schwäbisch Hall im Kochertal. Über Jahrhunderte produzierten hier die Salzsieder das „weiße Gold des Mittelalters“ und verhalfen der Stadt damit zu Wohlstand. Ein wahrer Publikumsmagnet ist dort das traditionelle Salzsiederfest, auch Kuchen- und Brunnenfest genannt – mit einer bunten Mischung aus mittelalterlichem Brauchtum und viel Musik. Der Zug der Sieder gehört ebenso dazu wie ein riesiger, 100 Pfund schwerer Kuchen.

Traditionelles Marktgeschehen und moderner Vergnügungspark, Festumzüge und Feuerwerk: Auch das fränkische Volksfest in Crailsheim, das zweitgrößte Heimatfest Baden-Württembergs, lohnt einen Besuch. Wer hingegen in der Stauferstadt Bad Wimpfen Zwischenstation macht, kann zum Beispiel beim Zunftmarkt eine Zeitreise ins Mittelalter unternehmen und alte Handwerkskünste bestaunen.

Schmucke Weinorte durchfahren die Radler auf dem Kocher-Jagst-Radweg viele, etwa Ingelfingen, Niedernhall oder Forchtenberg. Und natürlich können die leckeren lokalen Tropfen auf den verschiedensten Weinfesten probiert werden. In der Kelter in Criesbach, einem Stadtteil von Ingelfingen, findet zum Beispiel das jährliche Weinfest mit der Wahl der Hohenloher Weinkönigin statt. Sehr beliebt ist auch das Heilbronner Weinfest rund um das historische Rathaus. In stimmungsvoller Atmosphäre werden 340 verschiedene Weine und Sekte ausgeschenkt – Livemusik inklusive.

Infos:
Der Kocher-Jagst-Radweg führt auf 332 Kilometern von der Quelle auf der Ostalb über die Genießerregion Hohenlohe bis in die Weinbauregion HeilbronnerLand. Seit 2014 ist die Premiumroute vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) mit vier Sternen ausgezeichnet. Beschilderte Querspangen und die Anbindung an das Bahnnetz ermöglichen eine individuelle Tourenplanung. Auch Halbtagestouren in den Nebentälern von Kocher und Jagst sind möglich. Für die komplette Rundtour sollten Freizeitradler etwa fünf bis sieben Etappen einplanen. Die Radtour lässt sich an einem beliebigen Ort am Kocher-Jagst-Radweg beginnen, da er in beide Richtungen beschildert ist. Unterwegs finden sich zahlreiche RadServiceStationen, Gastronomiebetriebe mit besonderem Service für Radler (etwa E-Bike-Lademöglichkeit, Fahrradstellplätze, Werk- und Flickzeug) sowie Bett + Bike Betriebe. Fahrrad- und E-Bike-Vermietung wird angeboten. Tourenvorschläge sowie GPX-Daten findet man unter www.kocher-jagst.de. Auf der Homepage gibt es zudem viele weitere Infos, Tipps, Empfehlungen sowie Pauschalangebote und die Möglichkeit Kartenmaterial und kostenlose Prospekte zu bestellen.



Kommentarfunktion ist deaktiviert